Der E-CHECK fĂŒr Gewerbe / Industrie

Die Wirtschaft unter Strom:

Die Elektrotechnik ist im Gewerbe heute nicht mehr wegzudenken. Ob Kopierer, Computer, Maschinen, Antriebe oder LĂŒftungstechnik, ĂŒberall sind elektronische Helfer am Werk. Wenn diese ausfallen, ist oft der gesamte Ablauf im Betrieb gestört – und das kann teuer werden!

Steht Ihr Betrieb unter Strom?

Gut, wenn damit Engagement, Teamgeist und Leistung gemeint ist. Weniger gut, wenn es den Zustand der Elektroinstallation betrifft. Es muss ja nicht immer gleich ein Brandschaden sein. Laut einem der grĂ¶ĂŸten Sachversicherer in Deutschland gehen ElektronikschĂ€den zu ĂŒber 30% auf Überspannung zurĂŒck.

Ihre Verantwortung:

Als GeschĂ€ftsfĂŒhrer und/oder Betriebsinhaber tragen Sie eine hohe Verantwortung fĂŒr Ihre Angestellten und Kollegen. Daher sollte deren Sicherheit oberste PrioritĂ€t genießen.

Sollte aber wider erwarten doch ein Schadensfall eintreten, ist das erste, was Ihre Versicherung fragt:

‱ Ist die Elektroinstallation laut VDE-Norm geprĂŒft?
‱ Ist die PrĂŒfung regelmĂ€ĂŸig erfolgt?

Deshalb gibt es strenge gesetzliche Vorschriften fĂŒr regelmĂ€ĂŸige PrĂŒfungen in Gewerbebetrieben. Im Schadenfall muss der einwandfreie Zustand der Elektroanlage nachgewiesen werden. Laut UnfallverhĂŒtungsvorschrift BGV A2 muss regelmĂ€ĂŸig geprĂŒft werden:

‱ mindestens alle 4 Jahre: Elektrische Anlagen und ortsfeste GerĂ€te.
‱ mindestens alle 6 Monate: ortsverĂ€nderliche GerĂ€te.

Bei Gewerbetreibenden gilt diese Nachweispflicht gegenĂŒber den GewerbeaufsichtsĂ€mtern, den Berufsgenossenschaften und den Versicherungen.

E-Check

Der E-CHECK fĂŒr Mieter / EigentĂŒmer

Der E-CHECK fĂŒr Vermieter / Hausverwalter

Eine Antwort auf Der E-CHECK fĂŒr Gewerbe / Industrie