Brandgefahr in der Lichterzeit

FĂŒr viele untrennbar mit der Advents- und Weihnachtszeit verbunden: heimeliger Lichterglanz. Aber ob echte Kerzen oder elektrische Lichterketten – beide können BrĂ€nde auslösen. Sicherheitsmaßnahmen wie Rauchmelder können Leben retten.

 

Adventszeit ist Lichterzeit – mit manchmal schlimmen Folgen. Im Dezember nehmen die BrandschĂ€den um rund 40 Prozent im Vergleich zum FrĂŒhjahr zu. Etwa 11.000 BrĂ€nde wurden 2012 Versicherungen gemeldet. Die zahlten dafĂŒr 32 Millionen Euro, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

images_01

 

Die Advents- und Weihnachtszeit ist ein besonders guter Zeitpunkt, um Rauchmelder anzuschaffen. Kerzen auf AdventskrĂ€nzen oder am Weihnachtsbaum und auch Lichterketten können SchwelbrĂ€nde verursachen. Daher rĂ€t der TÜV Rheinland, spĂ€testens jetzt Rauchmelder anzuschaffen. Die PrĂŒfbehörde empfiehlt fĂŒr jeden Raum einen Rauchmelder, TÜV-GS sowie VdS-PrĂŒfsiegel garantieren die QualitĂ€t der GerĂ€te. Auf dem Rauchmelder muss außerdem die Norm “DIN EN 14 604″ vermerkt sein. Wichtig ist es auch, darauf zu achten, dass man am Rauchmelder leicht erkennen kann, wann die Batterie zur Neige geht.

 

Lebensrettende Sirene

Ein Rauchmelder weckt auch aus dem Tiefschlaf, wenn eine nachglimmende Weihnachtskerze oder eine Lichterkette ein Feuer entfachen. Der Piepston ist so laut wie ein Presslufthammer. Zum GlĂŒck, denn nur so kann er Leben retten.

Brandgeruch nehmen wir im Schlaf erst sehr spĂ€t wahr, und das kann schnell tödlich enden: Denn nur 100 Gramm verkohlter Kunststoff – zum Beispiel von einem brennenden Fernseher – reichen aus, um eine 85 Quadratmeter große Wohnung zu verrauchen. Die hochgiftigen Gase können in kurzer Zeit bewusstlos machen und die Lunge verĂ€tzen. Selbst wenn man von der Feuerwehr noch lebend geborgen wird, können die Folgen der Rauchvergiftung tödlich sein.

Rauchwarnmelder

 

Am besten noch heute einen kaufen

 In jeder Wohnung sollte deshalb ein Rauchmelder installiert sein. Die kleinen runden GerĂ€te funktionieren ĂŒber Photozellen: Eine Lichtquelle ist mit einem Sensor verbunden, der durch Rauch einen Spannungsunterschied auslöst und dann Alarm schlĂ€gt.

 

 

 

Defekte ElektrogerÀte

Defekte oder unsachgemĂ€ĂŸ angeschlossene ElektrogerĂ€te sind eine unterschĂ€tzte Ursache fĂŒr BrĂ€nde. Verbraucher sollten schon beim Kauf auf geprĂŒfte Sicherheit achten – zum Beispiel durch das GS-Zeichen. GerĂ€te, die womöglich schon nach Kunststoff riechen oder Rauch entwickeln, sofort entsorgen oder zur Reparatur bringen.

 index

Isolierung

Mögliche Brandquellen sind auch dort, wo ElektrogerĂ€te einen Kurzschluss verursachen können. Deshalb sollte die Isolierung von Anschlusskabeln regelmĂ€ĂŸig kontrolliert werden. Außerdem sollte unbeaufsichtigter Dauerbetrieb vermieden werden.

 

Mehrfachsteckdose

Leistungsstarke ElektrogerĂ€te, die an einer Mehrfachsteckdose stecken, können zu einer Überlastung fĂŒhren: Hoher Stromfluss erzeugt WĂ€rme, die Stromleitungen ĂŒberhitzen und es kann zu einem Schwelbrand kommen. Deshalb sollte man auf die mögliche maximale Anschlussleistung der Verteiler achten.

 brennender-Lipo

Gardinen

Leicht entflammbare Dinge wie Gardinen gehören nicht in der NÀhe von Kerzen oder elektrischen WÀrmegerÀten.

 christbaum im vollbrand(©www.funkbild.at)

Offener Kamin

Bei offenen Kaminen entsteht leicht Funkenflug. Durch den Einbau einer KamintĂŒr lĂ€sst sich das effektiv verhindern. Zudem gehört vor jeden Kamin eine Metallplatte, damit sich der Teppich oder Holzboden nicht entzĂŒnden kann.

 

Quelle: BR-Ratgeber

 

Wir, das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner berĂ€t Sie gerne, welcher Rauchmelder fĂŒr Sie optimal ist.

Unser Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner berĂ€t Sie gerne, wenn Sie Fragen, Anregungen oder WĂŒnsche haben. Wir, das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner sind gerne fĂŒr Sie in Odelzhausen, Wiedenzhausen, Pfaffenhofen an der Glonn, Egenburg, Sittenbach, Ebertshausen, Dietenhausen, Eurasburg, Mering, Königsbrunn, Sixtnitgern, Taxa, Essenbach, Einsbach, Sulzemoos, in den Lankreisen Dachau, FĂŒrstenfeldbruck, Aichach, Ebersberg, Starnberg, Ingolstadt, Freising, Erding, Landsberg am Lech, Pfaffenhofen an der Ilm, Neuburg an der Donau, Augsburg MĂŒnchen, Miesbach, Rosenheim und Landshut im Großraum Augsburg und MĂŒnchen, sowie in der Gegend um Ulm, GĂŒnzburg, Landsberg am Lech, Memmingen, Mindelheim, Illertissen, SchwabmĂŒnchen, Kaufbeuren, Schongau, Dießen, Weilheim, Bad Wörrishofen, Inning, Herrsching, GrĂ€felfing, Starnberg, Wolfratshausen, Holzkirchen, Penzberg, Bad Tölz, Miesbach, Irschenberg, Rosenheim, Wasserburg, Haag in. Oberbayern, MĂŒhldorf, Taufkirchen, Vilsbiburg, Grafing, Dorfen, Landshut, Moosburg, Dingolfing, Freising, Erding, Neufahrn, Mainburg, Pfaffenhofen an der Ilm, Ingolstadt, Schrobenhausen, Neuburg an der Donau, Donauwörth, Dillingen, also in ganz Bayern da.

Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner ist ihr kompetenter Partner fĂŒr Elektroinstallation, Satellitenfernsehen, Alarmanlagen der Fa. LISTENER, Elektroanlagen jeder Art und Agfeo Telefonanlagen in MĂŒnchen.

Des Weiteren installieren wir – das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner – Klima und LĂŒftungsanlagen. Auch wenn es darum geht, WarmwassergerĂ€te, wie Durchlauferhitzer und Boiler zu installieren, sind wir Ihr Ansprechpartner. Wir – das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner – erweitern Ihre bestehende Elektroinstallation auch gerne mit einer elektrischen Fußbodenheizung von Devi. Zudem prĂŒfen wir – das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner – Ihre Elektroanlage.

Ob in puncto Satellitenfernsehen oder Elektroinstallation, wir – das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner – bieten Ihnen fĂŒr den Großraum MĂŒnchen gĂŒnstige Anfahrtspauschalen an.

Unser Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner berĂ€t Sie gerne, wenn Sie Fragen, Anregungen oder WĂŒnsche haben. Wir, das Team von Elektrotechnik Ludwig WeingĂ€rtner sind gerne fĂŒr Sie in Odelzhausen, Wiedenzhausen, Pfaffenhofen an der Glonn, Egenburg, Sittenbach, Ebertshausen, Sixtnitgern, Taxa, Essenbach, Einsbach, Sulzemoos, im ganzen Landkreis Dachau und FĂŒrstenfeldbruck, im Großraum Augsburg und MĂŒnchen da.

Wir beraten Sie gerne!

Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Ebenso gibt es immer wieder Neuigkeiten auf Facebook, Google+, YouTube und Pintarest.